Was sind eigentlich Oberkieferimplantate?

Oberkieferimplantat – Vergleich natürlicher Zahn und Zahn-Implantat
Vergleich natürlicher Zahn und Zahn-Implantat

Wenn uns ein oder mehrere Zähne im Oberkiefer fehlen, dann empfiehlt sich häufig das Einsetzen eines Zahnimplantates. Zahnimplantate dienen als ein dauerhafter Ersatz für vormalige natürliche Zähne. Heutzutage ist die Zahntechnik so fortgeschritten, dass moderne Zahnimplantate optisch detailliert dem Zahnbild angeglichen werden und man sie somit fast nicht mehr von den anderen Zähnen unterscheiden kann.

Die Befestigung des Implantates

Die Einsetzung eines Implantates besteht aus zwei Schritten. Das erste Element ist die Einpflanzung einer künstlichen Zahnwurzel. Im Regelfall wird bei der Behandlung einzelner Zähne ein Gewinde in den Zahnknochen eingesetzt. Dieses Drehgewinde besteht aus Titan oder Keramik und verbindet sich innerhalb weniger Monate mit dem Zahnknochen.

Einsatzgebiet eines Implantates

Die Implantate können im Oberkiefer sehr vielfältig eingesetzt werden. Bei Verlust eines einzelnen Schneidezahnes oder des ersten großen Backenzahnes empfiehlt sich die Verwendung eines Einzelzahnimplantates. Zudem können Implantate der Befestigung von Brücken und Teilprothesen dienen. Ebenso sind Kombinationen mit natürlichen Zähnen durch sogenannte Verbundbrücken möglich. Auch können Implantate zur Fixierung einer Vollprothese bei einem zahnlosen Kiefer benutzt werden. In jedem dieser Fälle bieten die Implantate eine dauerhafte und feste Möglichkeit des Zahnersatzes.

Die richtige Pflege des Implantates

Der künstliche Zahn und insbesondere das darunter liegende Zahnfleisch benötigen intensive und dauerhafte Pflege. Nach der Einsetzung des Implantates besteht die Möglichkeit, dass sich Bakterien zwischen Zahn und Zahnfleisch festsetzen. Es ist daher dringend erforderlich, dass auch die künstlichen Zähne, so sorgfältig wie die natürlichen Zähne, mit einer Zahnbürste und Zahnseide geputzt werden.

Ihr Feedback ist uns wichtig!

Hat Ihnen der Artikel gefallen und weitergeholfen? Dann hinterlassen Sie uns einen Kommentar

Autor Rainer Ehrich

Rainer Ehrich, Erfinder der TEK-1 Prothese und ehemaliger Dentallaborbesitzer, will mit Padento Menschen helfen, fair und transparent zum Thema Zahnersatz beraten zu werden.